KAFFEEMASCHINEN

FÜR GASTRONOMIE UND HAUSHALT

Die Geschichte

Im August 1999 gründete Alfons Schuwey "caffè eccetera" als eingetragene Einzelfirma. Als er nach mehrjährigem Italienaufenthalt in die Schweiz zurückkehrte, hatte er eine FAEMA e61 im Gepäck. Damit begann eine alte Leidenschaft konkrete, materielle Form an zu nehmen: die Faszination für alte Kaffeemaschinen. Daraus entstand mittlerweile eine ganze Sammlung von alten Liebhaberstücken. Im 2003 kam dann die offizielle schweizer Vertretung für die Kaffeemaschinen von La Scala (später Futura) dazu.

Im Frühjahr 2010 wurde das Kaffeemaschinen-Geschäft von der Caffè-Bar getrennt und die "caffè eccetera service GmbH" gegründet. 

Und wieder im Frühjahr, im 2014, konnten wir an der Mittleren Strasse 24 - gleich neben der Caffè Bar - ein Lokal dazu mieten. Dort ist der neue Show-Room und die Werkstatt untergebracht.

Nach einem recht turbulenten 2016, starteten wir nun in neuer Besetzung und voller Elan in die nächste Runde bzw. ins 2017 ;-)

caffè eccetera in der Tageswoche

Wir freuen uns sehr über den tollen Artikel im Blog "Aus den Quartieren" auf tageswoche.ch!

mehr >

Unsere neue Webseite!

Wir sind online!!!

mehr >

Neues Ladenlokal

Seit Mai 2014 haben wir ein neues Lokal an der Mittleren Strasse 24. Dort befindet sich unsere neue...

mehr >